kostenlos, superschnell, einstellbar




Hilfe


Bitte lies dir die folgenden Punkte genau durch. Sie werden dir einige Fragen beantworten und somit den Einbau erleichtern.



Ein wichtiger Hinweis für Altanwender


Bitte ändere auf deiner Homepage die Zähleradresse yogifotos in yogizaehler ab. Die Zähler funktionieren natürlich weiterhin unter der alten Adresse, sind aber unter der neuen Adresse performanter. Falls du eine passwortgeschützte Funktion verwendest, kann eine Neuinitialisierung erforderlich sein.



Ein wichtiger Hinweis für Besucherzähler mit Objekteinbindung


Achtung: Für kurze Zeit wurden einige Zähler mit Einbindung als Objekt angeboten, erkennbar an dem Schlüsselbegriff object. Dies kann dazu führen, dass sie unter IOS nicht angezeigt werden. Falls du so einen Zähler hast, ändere daher bitte deinen eingebundenen HTML-Code folgendermaßen ab:



Also:


<a href="https://www.yogizaehler.de" style="position:absolute;z-index:-1;margin:2px;font-size:12px;">Besucherzähler</a><iframe style="border:none;width:124px;height:???px;" src="https://www.yogizaehler.de/Besucherzaehler/pz_014.php?id=??????????&design=???"></iframe>


Lediglich die fetten Begriffe müssen geändert werden. Die Fragezeichen stehen für deine individuellen Werte.


Alternativ kannst du auch den Zähler neu anfordern.



Begriffsdefinitionen:


An dieser Stelle möchte ich dir die wichtigsten Definitionen näherbringen, da diese sehr häufig verwechselt werden. So höre ich z. B. sehr oft, dass diese Besucherzähler ja gar keine Statistik haben und somit sehr schlecht sind. Im folgenden wirst du sehen, dass diese Aussage natürlich völlig falsch ist, denn ein Besucherzähler ist nun mal kein Analysetool. Es wäre dasselbe, als wenn jemad sagen würde, dass sein Textverarbeitungsprogramm sehr schlecht ist, da es nicht für Publikationen geeignet ist. Wenn er das will, braucht er aber keine reine Textverarbeitung, sondern ein Office-Paket.


1. Besucherzähler


Ein Besucherzähler zählt die einzelnen Besucher auf der Seite. Nicht mehr und nicht weniger.


2. Analysetool


Ein Analysetool enthält i.d.R. einen Besucherzähler, macht aber umfangreiche Auswertungen, wie z.B. Seitenverweildauer, Herkunftsland, Gerät, Bildschirmauflösung, ...


3. Seitenaufrufzähler


Ein Seitenaufrufzähler zählt die einzelnen Seitenaufrufe und nicht die einzelnen Besucher. Ruft ein Besucher eine Seite zehnmal auf, so wird auch um 10 weitergezählt.


4. Onlinezähler


On Onlinezähler zählt, wieviele Personen sich momentan auf der Seite befinden. Diese Zahlen werden nicht addiert, sondern spiegeln immer nur die aktuelle Situation wieder.



Die Eingabe der Parameter


Der große Vorteil der YogiZähler-Besucherzähler ist die Möglichkeit, das Layout und viele weitere Dinge völlig individuell gestalten zu können. Dafür stehen dir viele Parameter zur Verfügung, die ganz einfach hinter die erste ID angehängt werden. Als Verknüpfung dient immer das "&"-Zeichen. Lediglich die Parameter roboter und bot_* sollten noch an die zweite ID gehängt werden


Ein Beispiel:


Du willst beim Zähler z_005 eine rote Hintergrundfarbe, führende Nullen, eine linksbündige Ausrichtung (im Standard sind die Zähler zentriert ausgerichtet) und möchtest zusätzlich noch australische Seiten ausschließen.


Die Parameter dafür lauten f1, nullen, linksbuendig und bot_au.


Also gibst du folgendes ein:


<div id="YFB_"><a href="https://www.yogizaehler.de"><a href="https://www.yogizaehler.de"><script type="text/javascript" async src="https://www.yogizaehler.de/Besucherzaehler/z_005.php?id=??????????&f1=red&nullen&linksbuendig&bot_au"></script></a></div><noscript><img src="https://www.yogizaehler.de/Besucherzaehler/z_000.php?id=??????????&bot_au" alt=""></noscript>


Das Ergebnis sieht dann so aus:



Die Farben werden entweder in englischer Sprache eingegeben oder mit ihrem Hexcode, wobei das "#"-Zeichen durch ein "$"-Zeichen zu ersetzen ist (also z.B. $FFF anstatt #FFF). Dafür gibt es Farbtabellen, z.B. diese hier: Farbtabelle


Du kannst pro Wert 16,7 Mio. Farben einstellen. Weiterhin kannst du jeder Farbe den Parameter "transparent" zuweisen.


Die Reihenfolge der Parameter ist übrigens völlig egal.



Der Auto-Modus


Die YogiZähler-Besucherzähler bieten dir die Möglichkeit, sich selbst zu aktualisieren. Um den aktuellen Zählerstand zu sehen, musst du also deine Seite nicht immer wieder neu laden. Die Programmierung ist dabei so erfolgt, dass eine maximale Performance erreicht wird.


Der Parameter für diesen Modus lautet auto.


Das folgende Beispiel zeigt den Online-Zähler im Auto-Modus:


<div id="YFB_"><a href="https://www.yogizaehler.de"><script type="text/javascript" async src="https://www.yogizaehler.de/Besucherzaehler/oz_005.php?id=??????????&auto"></script></a></div><noscript><img src=" https://www.yogizaehler.de/Besucherzaehler/oz_000.php?id=?????????? alt=""></noscript>



Wenn du lange genug auf der Seite bleibst, wirst du sehen, wie sich die Anzeige ändert.



Der Nacht- und Zufallsmodus


Du kannst bei jedem Zähler, außer dem backlinkfreien Zähler, alternative Farben eingeben. Die Parameter dazu lauten ganz einfach f1a, f2a, ...


Ohne weiteren Parameter wird die zweite Farbkombination dann automatisch zwischen 23:00 und 5:00 Uhr bei einem Aufruf ausgewählt.


Gibst du zusätzlich den Parameter zufall ein, wird eine der beiden Farbkombinationen bei jedem Aufruf rein zufällig ausgewählt.


Das folgende Beispiel zeigt einen Zähler im Zufallsmodus:


<div id="YFB_"><a href="https://www.yogizaehler.de"><script type="text/javascript" async src="https://www.yogizaehler.de/Besucherzaehler/z_005.php?id=??????????&f1=$8B0000&f12=$FF4040&f1a=sienna&f13a=coral&zufall"></script></a></div><noscript><img src=" https://www.yogizaehler.de/Besucherzaehler/oz_000.php?id=?????????? alt=""></noscript>



Wenn du jetzt mit F5 die Seite mehrmals neu lädst, wirst du sehen, dass der Zähler sein Layout wechselt.



Den Zähler personalisieren


Du hast die Möglichkeit, im Zähler deine Homepage-Adresse zu hinterlegen. Dadurch wird der Einbau in fremde Seiten erschwert. Ruf dazu den Besucherzähler einmal mit dem Parameter hp=deine Seite und deinem Passwort auf. Für die Eingabe deiner Homepage stehen dir bis zu 20 Zeichen zur Verfügung. Mach das aber auf keinen Fall über deine Seite, da dann u.U. Dritte dein Passwort einsehen können. Ruf den Zähler direkt über die Eingabezeile deines Browsers auf. Hast du dein Passwort richtig eingegeben, erscheint die Meldung: "Der Zähler wurde personalisiert." Der Name deiner Homepage wird jetzt angezeigt, wenn du mit der Maus über den Zähler fährst.


Zu deiner Sicherheit funktionieren die Zähler nicht, wenn das Passwort über deine Homepage eingegeben wird.


Möchtest du die Personalisierung wieder aufheben, wiederhol einfach obigen Vorgang mit dem Parameter hp (ohne weitere Eingabe) und deinem Passwort. Hast du dein Passwort richtig eingegeben, erscheint die Meldung: "Die Personalisierung wurde gelöscht."


Das folgende Beispiel zeigt einen personalisierten Zähler:


Gib dies bitte in die Adresszeile deines Browsers ein (dabei natürlich die Fragezeichen entsprechend ersetzen):


yogizaehler.de/Besucherzaehler/z_005.php?id=??????????&pw=????????&hp=??????????



Wenn du mit der Maus über den Zähler fährst, kannst du den Hinweis erkennen.



Eigene Besuche nicht zählen


Du hast die Möglichkeit, deine eigenen Besuche nicht zählen zu lassen, da du im engeren Sinne kein Besucher, sondern der Administrator bist.


Gib dazu in der Eingabezeile deines Browsers folgendes ein:


yogizaehler.de/Besucherzaehler/z_005.php?id=??????????&pw=????????&nichtzaehlen



Zur Kontrolle werden die Ziffern schräg dargestellt.


Die Einstellung gilt jeweils für den ausgewählten Rechner und Browser.


Um das Ganze wieder rückgängig zu machen, musst du in deinem Browser folgendes eingeben:


yogizaehler.de/Besucherzaehler/z_005.php?id=??????????&pw=????????&zaehlen



Der Ausschluss von Robotern und Suchmaschinen


Standardmäßig werden Roboter und Suchmaschinen ausgeschlossen, da sie keine echten Besucher sind. Der eingebaute Algorithmus erkennt über 800 solcher Gäste und zählt sie nicht. Dadurch klettert die Anzeige nicht so schnell nach oben, wie bei den meisten anderen Zählern. Falls dich das stört, kannst du das ändern.


Um den Ausschluss zu verhindern, ruf deinen Zähler folgendermaßen auf:


<div id="YFB_"><a href="https://www.yogizaehler.de"><script type="text/javascript" async src="https://www.yogizaehler.de/Besucherzaehler/z_005.php?id=??????????&roboter"></script></a></div><noscript><img src=" https://www.yogizaehler.de/Besucherzaehler/oz_000.php?id=?????????? alt=""></noscript>


Ab sofort werden die Roboter und Suchmaschinen wieder gezählt.


Ein kleiner Tipp: Nur ein Zähler mit Roboter- und Suchmaschinenausschluss bringt dir annähernd richtige Ergebnisse. Auf dieser Seite liegt z. B. der aktuelle Anteil der Roboter und Suchmaschinen bei knapp 40 %. Ich habe aber auch schon Seiten mit geringem Besucheraufkommen gesehen, bei denen der Anteil bei über 90 % lag. D. h., dass bei einer Anzeige von 100 Besuchern davon nicht einmal 10 echte Besucher sind.



Den Zähler zurücksetzen


Du kannst jederzeit den Stand auf Null zurücksetzen. Einen anderen Wert kannst du dagegen allerdings nicht eingeben. Wir wollen ja nicht manipulieren ...


Um den Stand zurückzusetzen, gib einfach folgendes in die Eingabezeile deines Browsers ein:


yogizaehler.de/Besucherzaehler/z_005.php?id=??????????&pw=????????&init



Den Zähler wechseln


Alle Zähler sind untereinander kompatibel und können ganz einfach durch den Austausch ihrer Bezeichnung gewechselt werden. Du kannst somit also jederzeit z.B. aus z_005 ein z_001 machen. Die ID bleibt davon unberührt und muss nicht neu angefordert werden.


Alle Zähler, bis auf den backlinkfreien Zähler, schreiben dabei noch folgende Werte fort: Max. in 1 Std.: und davon Roboter:, die beim Standard-Besucherzähler angezeigt werden können.



Das Passwort zurücksetzen


Du hast dein Passwort vergessen? Tja, dann hast du Pech gehabt, denn wie soll ich überprüfen, ob ich dir das Passwort aushändigen darf? Aber es ist trotzdem nicht schlimm, denn du kannst ja einfach eine neue ID mit deinem aktuellen Stand anfordern.



Fehler vermeiden




Du hast Probleme beim Einbau


Der Einbau klappt bei dir nicht wirklich oder der eingebaute Zähler sieht irgendwie komisch aus? Dann kontaktiere mich bitte. Ich werde versuchen, dir schnellstmöglich zu helfen. Nimm dazu das folgende Kontaktformular: Kontaktformular



Versionshistorie


Du willst sehen, wie die Zähler weiterentwickelt wurden? Bitteschön: Versionshistorie



Daten